Crash Kurs für absolute Hay Day Anfänger

    • Crash Kurs für absolute Hay Day Anfänger

      Viele von euch haben schon langjährige Hay Day Erfahrung und seid alle gestandene Hasen. :osterhase_plappert:
      Ihr erinnert euch aber sicher noch an die Zeit, als wir ziemlich unkoordiniert und mit vielen Fragen und Irrtümern auf unserer kleinen Farm rumgewuselt haben? Manchmal hat es gedauert, bis uns ein Licht aufgegangen ist. Manchmal auch länger bis wir aus Erfahrung und Fehlern gelernt haben.

      Nun stellt euch vor, eure beste Freundin/ Freund fängt gerade mit Hay Day an. :freunde:

      Was muss sie/er unbedingt wissen? :?:
      Welche Ratschläge würdet ihr als erstes geben? :!:
      Was habt ihr am Anfang auch nicht verstanden? pardon
      Welche Fehler habt ihr als ihr Anfänger gemacht und wollt davor warnen? :evil:

      Erzählt doch mal davon, teilt eure Irrtümer, eure Fehler, eure Anfänger Fragen. ?( thinking

      (Das soll nicht zu ausufernd werden, also keine detaillierte Strategien für höhere Level.)

      Und wenn wir einen Fundus zusammen haben, dann gucken wir mal, ob wir das nicht in einen lustigen Crash Kurs für absolute Anfänger zusammenfassen können. :D
      LG
      Mia, Farmerin im Nebenerwerb :knicks:
    • Gute Idee :thumbsup:

      Tja, OK :) ist schon lange her... Aber was mir jetzt erst mal so einfällt:

      Keine - KEINE - Dias für die Beschleunigung von doofem Weizen ausgeben, auch wenn es uns die Vogelscheuche noch so schmackhaft macht

      Gut überlegen, welche Bäume man fällt - denn nur die "echten" Bäume haben Herbst und Winter (und ich ärgere mich heute noch)

      Am Anfang keine Taler für Deko ausgeben - dafür hat man irgendwann genug Kohle

      Die Produktionsslots sinnvoll erweitern... also zuerst die mit den kurzen Produktionszeiten

      Ein Schiff kann man auch leer wegschicken - ich glaub, das hab ich erst nach nem Jahr kapiert :kiste:

      Events nutzen, um an Taler und XP zu kommen

      Nicht zu schnell leveln, dann fehlen die Täler für die Maschinen

      Im Strassenverkauf immer - IMMER - zum Höchstpreis verkaufen (nein, die Preise sind nicht zu hoch :D )

      Die Scheune ist immer zu klein... also erweitern was geht

      Mir fällt bestimmt noch was ein, dann wird ergänzt :)
      LG KiKo :fruehling_garten:


      Jeden Morgen die selbe Frage... Wer bin ich - wo bin ich - und warum so früh :morgähn:
    • Die gepflanzten Bäume und Sträucher kann man nach dem 3. Ernten mit dem Ausrufezeichen wiederbeleben ! Und dann noch mal abernten.

      Hab ich erst nach etlichen Leveln gepeilt.
    • Nicht gleich alle Tiere kaufen, irgendwann endet der Platz auf der Farm...und die Erfolge kommen irgendwann sowieso.

      Den turbotrucker und das kaputänspatent so früh wie möglich machen, mehr Produkte = mehr Komplikation.
    • Schafilein schrieb:

      Die gepflanzten Bäume und Sträucher kann man nach dem 3. Ernten mit dem Ausrufezeichen wiederbeleben ! Und dann noch mal abernten.

      Hab ich erst nach etlichen Leveln gepeilt.
      Ich weiss gar nicht,wielange ich dafûr gebraucht habe, um das zu verstehen. :D
      Ich habe alles abgesägt, was braun wurde. :saegen:
      Denn die andere Option sagte was von facebook Freunden, die giessen könnten....
      Die hatte ich nicht.

      Einmal bin ich auf eine Farm geraten, da hüpfte ein ganzer Wald von schwarzen Bäumen. monster
      Mein Gott, hab ich mich erschreckt, fand das da ganz fürchterlich und habe nur das Weite gesucht.....
      LG
      Mia, Farmerin im Nebenerwerb :knicks:
    • @KiKo hast schon viele gute Tipps gegeben, denen ich nur zustimmen kann pleasantry

      Zuerst levelt man ja ganz fix u daher ist es auch wichtig, wie Du schon geschrieben hast, Taler zu erwirtschaften, ich habe das Anfangs mit Brombeeren gemacht. Auch bei der Bestelltafel habe ich ungefähr ab Level 50 angefangen nur die Bestellzettel mit viel Taler auszuführen. Mit den Geleebohnen läuft das dann ganz prima. 8o

      In vielen guten Gemeinschaften wird auch oft mit Finanzspritzen für kleinere Levels ausgeholfen. Für Anfänger ist so eine Gemeinschaft natürlich hilfreich. pump

      Wenn man auf dem eigeben Bootssteg tippt, kann man sehen was das nächste Boot will. Wenn Schiffe bei anderen stehen, die noch keine geöffneten Kosten haben, kann man durch das Antippen des Bootsteges dort ebenfalls sehen was das fremde Boot verlangt. search

      Nachts die Produkte produzieren, die länger brauchen. Immer einen guten Bestand von Zucker, Butter, Sahne u Käse haben welche für die Weiterverarbeitung wichtig sind.

      Mit fällt bestimmt auch noch einiges ein. gamer
      hi Keep calm and play Hay Day :knicks:
    • Mia schrieb:

      KiKo schrieb:

      Ein Schiff kann man auch leer wegschicken - ich glaub, das hab ich erst nach nem Jahr kapiert :kiste:
      Hast du mir nicht mal erzählt, du hast am Anfang gedacht das Boot wäre nur Deko ? :D
      Sowas ist doch interessant !!
      Ja, das hab ich geglaubt... bis ich das erste hatte... und Kisten zum befüllen drauf waren dash
      Da hätte ich den Steg am liebsten wieder abgebaut, weil - ich wusste ja nicht, dass man die Boote leer wegschicken oder einfach verhungern lassen kann :panik:

      Was haben mich die Schiffe das erste Jahr Nerven gekostet....
      LG KiKo :fruehling_garten:


      Jeden Morgen die selbe Frage... Wer bin ich - wo bin ich - und warum so früh :morgähn:
    • Auch sinnvoll als Low-leveler nicht ganze Farm voller Äpfel und Himbeeren zu pflanzen,das mag zwar viel Geld und xp bringen,aber bei weitem kommen nicht so viele Äxte und sägen ums zu bereinigen.

      Ich würde auch erst mal versuchen den Fokus auf Scheune und Silo zu legen und die lew erstmal zu verkaufen.
      Das bringt Kohle die man für die Maschinen braucht.

      Denn alles gleichzeit zu sammeln bringt nur Chaos.

      Zuckermühle und Molkerei als erstes mit Slots ausbauen.

      Immer versuchen zu produzieren und Überschuss Ware verkaufen.
      :regenbogen: Spielerin seit 2012 :regenbogen:
    • Und ich würde auf keinen Fall mehr auf die Dia Angebote eingehen und echtes Geld ins Spiel stecken, geht alles auch ohne, nur eben ein bissi langsamer ^^

      Außerdem in einem Forum anmelden, um nette hilfsbereite Nachbarn zu bekommen, die immer hilfreiche Tipps haben. Ich habe auch erst im Forum gelesen, das man doofe Boote wegschicken kann, das man Tom wieder wegschicken kann, wenn er nicht gleich 9 bringt, usw.
      Liebe Grüße :schneemaenner: :pinguin_1:
    • Die Zeitung hat mehr als 2 Seiten und man kann drin blättern! :kopfpatsch:
      Und ja, die dürren Bäume braucht man nicht abzusägen, wenn man keine fb- Freunde hat; wenn man ein Inserat in der Zeitung hat, kommen meist auch völlig Fremde :osterhase_happy: und nä, das sind keine Pixel, die sind echt! rofl
      Ach ja Nachbarn! Gute Nachbarn, Freunde sind so wichtig! Mitglied in einer oder mehreren seriösen Gruppen werden - gut wär natürlich hier ins Cafehaus zu finden! :yes:
      Tiere nicht soviele anschaffen, dran denken, dass die auch ernährt werden müssen und man das Futter produzieren muss und Platz in der Scheune braucht, um einen ausreichenden Vorrat zu haben! :saint:
      Ackern und produzieren - für den Eigenbedarf erst mal und Überschüsse verkaufen.
      Täglich bei Greg innen Laden gucken, der hat da immer was im Shop! :D
      Und das spielen nicht vergessen, a Freud haben, einfach machen! :thumbsup:
      :laub:
      Glück, Glück, Glück!
      Jeden Tag ein Stück!
    • Nicht alle vorhandenen Tannen und Laubbäume absägen, da sie sich je nach Jahreszeit verändern.

      Gerade im Winter sehen die verschneiten Tannen einfach super schön aus.
    • Am Anfang hab ich mich über die braunen Stangen gewundert, die man augenscheinlich beim Ernten bekam. Nach ner Weile kamen auch komische Holzhämmer dazu. Wozu die gut sein sollten war mir nicht klar. Denn die ersten Wochen habe ich keine einzige Urkunde gesehen, die mich vielleicht auf die Idee gebracht hätte, wozu das Zeugs gut sein soll.
      Wer kommt schon auf die Idee, bei so viel vorhandenem freien Platz auf der Farm auf diese Stückchen Land mit den Steinen drumherum zu tippen. ?(

      Diese Stangen verstopften meine Mini-Scheune und nachdem ich endlich begriffen hatte, dass man auch ohne Facebook Freunde Sachen im Shop verkaufen kann, habe ich beschlossen welche zu verkaufen. Da standen nun zwischen meinem 10 Taler Weizen die 10 Pfähle, der Shop gab eine Preis von über 1100 Talern vor, Einstandspreis, wohlgemerkt und ich war ganz erschrocken und der Meinung, niemand , absolut niemand würde diesen Irren Preis je bezahlen.
      Also hab ich den Preis auf 100 Taler gesenkt, was mir schon als Wucher vorkam. :D

      Es dauerte keine 2 Sekunden, dann war das Zeugs verkauft, irgendjemand hat Freudentänze aufgeführt und ich hatte mir den Titel " Idiot des Jahres" verdient. :thumbsup:
      LG
      Mia, Farmerin im Nebenerwerb :knicks:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher